Mitglied werden

Wer interessiert ist am Judo beim Bramfelder SV, kann ohne große Hürde bis zu 3 x kostenfrei Probetraining machen.

Allerdings haben Neu-Interessierte oft immer viele Fragen, die wir hier im Vorwege beantworten wollen.

Frage 1: Wer kann alles Judo machen?

Antwort: Jede/r ab 5 Jahre, selbst Erwachsene können bei uns wieder- oder neu einsteigen!

Frage 2: Gibt es Anfänger-Gruppen?

Antwort: Ja, für Kinder der Jahrgänge 2017 (ab 5 Jahre), 2016 + 2015 gibt es eine neue Judo-Gruppe, die immer donnerstags von 16.30 – 18.00 Uhr in der Schul-Sporthalle Heidstücken 33 unter der Leitung von 2 Trainerinnen und einem Hilfstrainer trainiert.

Für etwas weniger schüchterne Kinder des Jahrgänge 2016, 2015, 2014 + 2013 findet das Training (ebenfalls Heidstücken 33) immer freitags von 16.00 – 17.30 Uhr statt.

Und sogar am Mittwoch können Anfänger und leicht fortgeschrittene der Jahrgänge 2016 bis 2012 in der Sporthalle Heidstücken 33 von 15.45 – 16.45 Uhr Judo trainieren.

Ältere (ab Jahrgang 2012 bis 2008) haben immer montags (von 16.30 – 18.00 Uhr) in der Schul-Sporthalle der STS Bramfelder Dorfplatz (Zugang zur Halle über den Mützendorpsteed) und mittwochs (Heidstücken 33) von 16.45 – 18.15 Uhr Training.

Frage 3: Was kostet eine Mitgliedschaft in der BSV Judo-Abteilung?

Antwort: Der monatliche Beitrag beträgt im Monat 15,- Euro. Dazu kommt die jährliche Beitragsmarke des Deutschen Judo-Bunds (z. Zt. 27,- Euro im Jahr).

Frage 4: Braucht man schon beim Probetraining einen Judo-Anzug?

Antwort: Nein, es reicht aus, wenn man mit einem Jogginganzug oder ähnliches zum Probetraining kommt. Dazu aber bitte auch ein Paar Hallen-Latschen (z. B. FlipFlops oder Badelatschen o. ä.) für den Hallen-Innenbereich mitbringen. Auf der Judo-Matte wird barfuß trainiert. Deshalb bitte auf saubere Füsse achten!

Frage 5: Ist eine Mitgliedschafts-Anmeldung komplizert?

Antwort: Nein. Man musst lediglich ein Aufnahme-Formular ( hier ) herunterladen, ausdrucken und ausfüllen. Das Formular wird dann beim nächsten Training dem entspr. Trainer gegeben.

Wer noch nicht im Bramfelder SV Mitglied ist, musst eine einmalige Aufnahme-Gebühr (Kinder unter 18 Jahre) von 8,- Euro (oder Erwachsene 13,- Euro) und ein einmaliges Judo-„Mattengeld“ von 31 Euro (egal welches Alter) entrichten. Das wird alles vom entsprechenden Konto bei der ersten Abbuchung mit abgebucht.

Wer bereits im BSV Mitglied ist und zusätzlich Judo machen möchte oder von einer anderen Sport-Sparte in die Judo-Sparte wechseln möchte, muss dann den Judo Zusatzbeitrag (monatlich 5,- Euro) zum Grund-Beitrag (monatlich 10,- Euro für Kinder unter 18 Jahre bzw. 18,- Euro für Erwachsene) mit einkalkulieren.

Sonder-Beiträge für Familien mit geringeren finanziellen Mitteln sind möglich, müssten dann aber in der Geschäftsstelle des BSV geklärt werden.

Frage 6: Wo bekomme ich einen Judo-Anzug her?

Antwort: Wer einen neuen Anzug haben möchte, musst sich im Internet informieren (bitte darauf achten, das die Jacke eine Reiskornwebung hat und das Anzüge beim ersten Mal stärker einlaufen) oder auf den Flohmarkt umsehen. Es ist auch möglich, sich bei den Trainern nach einem gebrauchten Anzug zu erkundigen. Evtl. liegen gebrauchte zum Kauf vor.

Frage 7: Wem kann ich weitere Fragen stellen, die über die o. a. Fragen hinaus gehen?

Antwort: Beim Judo Abteilungsleiter des BSV, Thomas Kahl unter dieser eMail!

Frage 8: Was ist so das Besondere am Judo?

Antwort: Hierzu gibt es einen Link ( hier ) zu einer Seite, die aus medizinisch- und sportpshychologischer Sicht das Besondere am Judo erklärt.

Des Weiteren ist Judo eine ganz großartige und besondere aus Japan stammende Kampf-Sportart, die bei regelmäßigen und längeren Training das Körpergefühl, das Selbstwertgefühl, die körperliche Fitness und das soziale Verhalten enorm zum positiven fördert.

Link zum Trainingsplan des BSV Judo-Abteilung!