HH-Liga: Nach Saisonabschlussplatz 5 Bronze beim Liga-Pokal!

Einen super Erfolg erkämpften sich die durch kurzfristig krankheits-bedingten Absagen dezimierte HH-Liga Mannschaft des Bramfelder SV beim Liga-Pokal!

Mit vier Mannschaftssiegen und zwei knappen Niederlagen gegen die beiden späteren Final-Teams zeigte das vom Team-Chef Niklas Grimme sehr gut eingestellte und junge Team eine mannschaftliche Geschlossenheit und Siegeswillen.

Mit dem kurzfristigen Ausfall am Turniermorgen durch Annika Reinke und Defne Akbayir, sowie Adrian Beisswenger und dem entschuldigtem Fernbleiben von Katja Küchler, Genesis Höllisch und Jan Zeuke fehlte dem Team in gleich vier Klassen die „erste Wahl“.

 

 

 

 

Aber die anwesenden Kämpfer/innen haben das Fehlen dieser wichtigen Kämpfer sehr gut kompensiert. Im entscheidenden sechsten und letzte Kampf um Platz 3 gegen ETV gewann das Team nach Stichkämpfen mit 6:5!

 

 

 

 

Marcel Wenzel kämpfte bis 60 Kg anstatt Genesis und konnte mehrere Punkte für das Team holen. Anna Sophie Dütsch überraschte durch einen couragierten Auftritt und gewann mehrere Duelle in der Obersten Frauen-Klasse. Und mit dem „Come-Backer“ Dustin Mostler holte das Team auch in der Plus-Klasse mehrere Sieges-Punkte. Letzterer durfte dann auch bei der Sieger-Ehrung den Pokal für den 3. Platz aus den Händen des HH-Ligawart Daniel Falk entgegen nehmen!

 

 

 

 

Ein starker Erfolg, der für die nächste Saison viel Mut macht, zumal mit dem Jahrgang 2004 gleich sechs Nachwuchs-Kämpfer/innen startberechtigt sein werden.

Herzlichen Glückwunsch an der Team!

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.